HDI Kfz-Versicherungen – Betriebliche Kraftfahrtrisiken absichern

HDI stellt über Rahmenverträge die gewünschte Deckung für viele Fahrzeugtypen effizient bereit: angefangen bei Dienstwagen und Transportern über Sattelzüge und Anhänger bis hin zu speziellen Nutzfahrzeugen wie z. B. Gabelstapler. Unfallschäden am eigenen Fahrzeug können über die HDI Kaskoversicherung abgedeckt werden. Das Angebot eines HDI Schutzbriefes und der HDI Fahrerschutz-Versicherung bieten ergänzenden Versicherungsschutz. Arbeitgeber können damit für eine umfassende Absicherung ihrer Fahrzeuge und einen weitreichenden Schutz ihrer Beschäftigten sorgen, wenn diese dienstlich unterwegs sind – selbst mit ihrem Privatfahrzeug.


Die Leistungen im Überblick

Kraftfahrtversicherung

  • Gesetzlich vorgeschrieben ist ein Haftpflichtschutz für Kraftfahrzeuge. Die HDI Kfz-Haftpflichtversicherung deckt Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die durch das Führen des Fahrzeugs entstanden sind, bis zur Höhe der individuell vereinbarten Versicherungssumme ab. Abgesichert sind sowohl der Versicherungsnehmer als auch eine mitversicherte Person: Gegen sie erhobene, begründete Schadenersatzansprüche werden erfüllt, unbegründete Ansprüche zeitnah abgewiesen.
  • Die HDI Kaskoversicherung deckt Schäden ab, die dem Fahrzeughalter durch Schäden, Zerstörung oder den Verlust des eigenen Fahrzeugs entstehen. Der Versicherungsschutz lässt sich als Voll- und Teilkasko vereinbaren.
  • Der HDI Kfz-Schutzbrief „Mobil-plus“ bietet zusätzlichen Service rund um das Fahrzeug. Hierzu gehören eine Unfall- und Pannenhilfe, das Bergen und Abschleppen des Fahrzeugs, ein Pick-up-Service u. v. m.
  • Der HDI Fahrer-Schutz bietet im Schadenfall lückenlosen Risikoschutz für den Fahrer und alle begleitenden Insassen – auch bei Selbstverschulden.

Highlights

Versicherungslösungen für jeden Fuhrpark

Abgestimmt auf Fahrzeugtyp und Fuhrparkgröße werden individuelle Kfz-Versicherungslösungen bereitgestellt, die sich nach Bedarf anpassen und erweitern lassen. Schlanke Prozesse werden durch eine Dauer-eVB sinnvoll ergänzt.

Regelmäßige Qualifizierungen sicherstellen

HDI bietet regelmäßig Schulungen für Fahrer und Führungskräfte an. Vorrangige Ziele sind die Erfüllung gesetzlicher Anforderungen sowie die Verringerung von Schadenhäufigkeiten.

Professionelles Schadenmanagement

Kraftfahrtkunden haben Zugriff auf ein professionelles Schadenmanagement. Das ermöglicht im Schadenfall eine ständige Erreichbarkeit: 365 Tage rund um die Uhr d. h. ganzjährig 24 Stunden sowie eine Kostenkontrolle über Werkstätten und Abschleppdienste.

Unabhängige Beratung in Fuhrparkfragen

HDI Kraftfahrtexperten beraten Unternehmen in Fuhrparkfragen unabhängig und frei von Interessen Dritter. Das gilt auch bei der Zusammenarbeit mit Dienstleistern wie Leasinggebern.