Vermögensschaden-Haftpflicht: Schutz gegen alltägliches Risiko

Bereits aus der Weitergabe fehlerhafter Projektunterlagen oder der Verletzung von Bildrechten können Dritten Vermögensschäden entstehen. Die Folge: Der Berufsträger wird z. B. von dem betroffenen Kunden oder Geschäftspartner mit einer entsprechenden Schadenersatzforderung konfrontiert. Die HDI Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung stellt in solchen Fällen sicher, dass berechtigte Haftpflichtansprüche erfüllt, unberechtigte aber abgewehrt werden.


Die Leistungen im Überblick

Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung

Abgesichert werden Haftpflichtrisiken auf Basis gesetzlicher Bestimmungen, die aus der Ausübung beruflicher Tätigkeiten resultieren.

  • Der Versicherungsschutz deckt die beruflichen Tätigkeiten des Versicherungsnehmers sowie möglicher Angestellter und freier Mitarbeiter.
  • Das Versicherungskonzept wird auf Basis einer zuvor durchgeführten Risikoanalyse erstellt, damit die individuellen Anforderungen bestmöglich abgedeckt werden.
  • Haftungsrisiken mit Auslandsbezug können durch den Versicherungsschutz abgedeckt werden.

Highlights

Zugriff auf individuelle Versicherungskonzepte

Berufsträger haben Zugriff auf bedarfsgerechte Versicherungskonzepte, die sich auf ihre gesamte berufliche Tätigkeit oder einzelne Aufträge bzw. Mandate beziehen können.

Besseres Image im Geschäftsalltag

Der Schutz einer Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung gibt Sicherheit und schafft Vertrauen bei Kunden und Geschäftspartnern.

 

Wichtiger Beitrag zur Zukunftssicherung

Angesichts vielfach hoher Schadenersatzforderungen leistet der Versicherungsschutz einen wichtigen Beitrag zur existenziellen Absicherung des Versicherungsnehmers.

Kompetente Unterstützung im Schadenfall

Dank hoher Expertise, z. B. von Schadenjuristen, können Kunden in einem Schadenfall auf eine optimale Betreuung, diskrete Bearbeitung und zügige Schadenregulierung bauen.