Industrielle Haftpflicht: Schutz vor Schadenersatzansprüchen

Für Industrieunternehmen ist die Haftpflichtversicherung unverzichtbar. Jederzeit können sich Schadenfälle ereignen, die zu hohen Sach- und/oder Personenschäden führen. Bei Produzenten gilt dies besonders mit Blick auf mögliche Folgen von Produktfehlern. Die Unternehmen sehen sich dann mit Schadenersatzansprüchen konfrontiert. Schadenersatzforderungen können den Fortbestand des Unternehmens gefährden. Dies gilt auch bei einem Produktrückruf zur Vermeidung weiterer Schäden. Durch eine ergänzende Versicherung stellt HDI eine Absicherung der entstandenen Rückrufkosten sicher.


Die Leistungen Im Überblick

Betriebs- und Produkthaftpflichtversicherung

Absicherung von Personen- und Sachschäden in vereinbarter Höhe. HDI übernimmt die Prüfung der Schadenersatzforderungen und stellt sicher, dass berechtigte Ansprüche reguliert sowie unberechtigte Ansprüche abgewehrt werden.

  • Ermittlung des Versicherungsbedarfs auf Basis der individuellen Risikosituation.
  • Bereitstellung von Informationen für den Kunden zur Steuerung seiner Risiken. Im Rahmen der gemeinsamen Risikoanalyse werden Schwerpunkte gebildet und exponierte Risiken identifiziert. Zur weiteren Untersuchung setzen wir die von uns entwickelten Risk Tools und Expertensysteme ein. Zusätzlich nutzen wir das Know-how unserer praxisorientierten Experten.
Industrielle Haftpflicht: Schutz vor Schadenersatzansprüchen

Highlights

Fachliches Know-how aus der Praxis

HDI verfügt über eine ausgewiesene Expertise in der Begleitung und Steuerung von Haftungsprozessen, Vergleichsgesprächen und Mediationen

Global ausgerichteter einheitlicher Haftpflichtschutz und Compliance

Als globaler Versicherungsschutz sichern Internationale Ver­sicherungsprogramme die geschäftlichen Tätigkeiten eines Unternehmens weltweit ab, um den Besonderheiten und Anforderungen einzelner Länder Rechnung zu tragen.


Schadenmanagement

Kompetente Hilfe bei Großschäden

HDI verfügt über eine langjährige Regulierungspraxis auch in Hochhaftungsländern wie z. B. den USA. Die Steuerung und Regulierung von internationalen Großschäden wird durch die Zusammenarbeit von mehrsprachigen Inhouse-Haftpflichtexperten und vor Ort zugelassenen Rechtsanwälten erreicht. Zur Analyse und Bewertung solcher Schäden arbeitet HDI mit einem Netz von Experten zusammen. In einem Schadenfall können Versicherungsnehmer auf ein in Jahrzehnten gewachsenes und bewährtes Internationales Claims-Management aus einer Hand vertrauen.


Risikomanagement Haftpflicht

Der Mix aus verschiedenen Instrumenten

Risk Tools

Branchenspezifische Tools und Expertensysteme ermöglichen eine systematische Risikoanalyse. Eine kontinuierliche Marktbeobachtung, vielfältige Schadenerfahrungen und die über Jahrzehnte aufgebaute Branchenexpertise schaffen die Basis für eine adäquate Bewertung.

Expertennetzwerk

Bei besonders komplexen Risikolagen setzen wir auf unsere internen und externen Experten. Praxisorientierte Spezialisten aus nahezu allen Bereichen der Wissenschaft und Forschung untersuchen Ihr Risiko im gemeinsamen Dialog.


Experten-Tipp

Neue HDI Eisenbahnhaftpflicht für erhöhte Pflichtdeckung
Der Gesetzgeber hat die gesetzlichen Grundlagen für Eisenbahnunternehmen neu geregelt. In diesem Kontext wurde die Mindestdeckungssumme der Pflichthaftpflichtversicherung deutlich erhöht. Zur Absicherung der Deckungserfordernisse bietet HDI ein gesondertes Bedingungswerk, das den gestiegenen Transparenzanforderungen gerecht wird.
Alle Details zur HDI Eisenbahnhaftpflichtversicherung