Bitte beachten Sie folgenden Maßnahmen, um die Sicherheit während der hoffentlich kurzen Stillstandszeit zu gewährleisten:

  • Schalten Sie alle nicht benötigten elektrischen, technischen Anlagen aus und führen weiterhin regelmäßig die erforderlichen Überprüfungen durch.
  • Halten Sie Ihre Brand-, Explosionsschutz und Einbruch-/Diebstahlschutzsysteme im ordnungsgemäßen Zustand.
  • Bei diebstahlgefährdeten Gütern kann ein zusätzlicher Wach, bzw. Sicherheitsdienst sinnvoll sein.
  • Stillgelegt Bereiche sollten regelmäßig begangen werden.

 

Sollten Sie die Stillstandphase sinnvoll für wichtige Wartungs – oder Reparaturarbeiten nutzen können, dann sollten auch hier die sonst auch geltenden organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen unbedingt eingehalten werden, wie z.B. die Anwendung des s.g. „Erlaubnisscheins für feuergefährliche Arbeiten“.

Idealerweise denken Sie während der Stilllegung bereits an das sichere Inbetriebnehmen ihrer Anlagen, sobald die Produktion wieder anläuft.

Die Risikoingenieure von HDI Risk Consulting unterstützen Sie gern und liefern wertvolle Informationen für das kontrollierte und sichere Herunterfahren und Inbetriebnehmen Ihres Betriebes.


Wichtige Informationen und Checklisten für die Betriebsstillegung

Gerne stellen wir Ihnen hier wichtige Informationen und Checklisten für die Betriebsstillegung zur Verfügung.

 

Zögern Sie nicht Ihren lokalen Ansprechpartner zu kontaktieren.