HDI Global: Innovative Versicherungslösungen aus einer Hand

In Deutschland verfügt HDI über elf Niederlassungen, die die komplette Palette individueller Kundenbetreuung anbieten. Darüber hinaus ist der Industrieversicherer über Auslandsniederlassungen, Tochter- und Schwestergesellschaften sowie Netzwerkpartner in über 130 Ländern mit internationalen Programmen aktiv.

Eine Marke, viele Produkte

HDI Global SE bietet die komplette Produktpalette zur Absicherung unternehmerischer Risiken. Weltweite Deckung in Form von internationalen Versicherungsprogrammen, die vollständige versicherungstechnische Begleitung von Personaleinsätzen im Ausland oder die innovative Absicherung gegen Cybergefahren „Cyber+“ sind weitere Beispiele für die hohe Leistungsfähigkeit.


Philosophie

Der Weg zum Global Player

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland erwirtschaftet mehr als die Hälfte des Prämienvolumens im Ausland. Europa ist dabei Kernmarkt, hier ist HDI in 16 Ländern aktiv. Passend zu dieser internationalen Ausrichtung trägt die ehemalige HDI-Gerling Industrie Versicherung AG seit 2016 ihren neuen Namen: HDI Global SE.

Gleichzeitig mit der Umfirmierung wurde auch die Rechtsform modernisiert. Eine SE, also eine europäische Aktiengesellschaft, ist für Versicherungsunternehmen in dieser Größenordnung zukunftsorientiert und zeitgemäß.

Auch die Niederlassungen, Tochter- und Schwestergesellschaften wurden umbenannt, um einen einheitlichen Auftritt zu gewährleisten. Weltweit tritt das Unternehmen mit seinen mehr als 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nun einheitlich unter der Marke HDI auf.

Hier finden Sie die globalen Standorte der HDI Global SE.

Der Bereich Risikomanagement wird spartenübergreifend durch die HDI Risk Consulting GmbH betreut. Ingenieure und Spezialisten aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen unterstützen Unternehmen bei der Schadenverhütung und beim Aufbau eines betrieblichen Risikomanagements. Die HDI Risk Consulting GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der HDI Global SE.


Daten und Fakten

Geschäftsbericht

Die ausführlichen Geschäftsberichte des Talanx-Konzerns, der Talanx AG und der Tochtergesellschaften finden Sie auf der Internetseite der Talanx.

Bericht über Solvabilität und Finanzlage

Den Bericht zur Solvabilität und Finanzlage der HDI Global SE finden Sie hier.

Ratings

Mithilfe von Ratings werden Unternehmen neutral, zukunftsorientiert und umfassend hinsichtlich ihrer Erfolgs- und Risikofaktoren bewertet. Die HDI Global SE wird von den anerkannten Rating-Agenturen „Standard & Poor's“ und „A.M. Best“ mit guten Noten bedacht.

  • Standard & Poor´s (S&P): A+ (Outlook Stable) – Stand: 27.09.2016
  • A.M. Best: A (Outlook Stable) – Stand: 23.06.2016

Zu den Finanzstärke-Ratings der Talanx-Erstversicherungsgruppe


Geschichte

100 Jahre Kontinuität

Seit der Gründung im Jahr 1903 entwickelte sich das Unternehmen HDI vom reinen Haftpflichtversicherer für die deutsche Industrie zum internationalen Versicherungskonzern.

1903 Unzufriedenheit über den eklatanten Unterschied zwischen Prämienzahlungen und -leistungen war der Anlass zur Gründung des „Haftpflichtverbandes der deutschen Eisen- und Stahlindustrie“. Sechs Berufsgenossenschaften und 176 Unternehmen der Eisen- und Stahlindustrie entschlossen sich darin zur Schaffung eines industrieeigenen Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit.

1924 Die in Kooperation mit dem Gerling-Konzern 1923 gegründete Eisen- und Stahl Aktiengesellschaft übernahm die Rückversicherung für HDI. Dieser Verband war ursprünglich als hausnaher Sachversicherer konzipiert, wurde aber schrittweise in eine reine Rückversicherungsgesellschaft umgewandelt.

1952 Nach Ende des Zweiten Weltkriegs wurde die starke Bindung an die Berufsgenossenschaften gelöst, um größere Kundenkreise ansprechen zu können. Mit einer neuen Satzung im Jahr 1952 und der folgenden Umstrukturierung öffnete sich der Haftpflichtverband gegenüber Unternehmen aus allen Branchen.

1970 HDI schloss sich mit dem Feuerschadenverband rheinisch-westfälischer Zechen zusammen. 1976 erfolgte die Umbenennung in „Haftpflichtverband der Deutschen Industrie V.a.G“ mit der bis heute bekannten Abkürzung HDI. Innerhalb der nächsten Jahre wuchs der Konzern auf über 20 Gesellschaften im In- und Ausland.

1990 Die risikoexponierten Geschäftsfelder des Konzerns und der starke Zuwachs in der Rückversicherung erforderten einen Umbau des Konzerns hin zu einer ausbalancierten Risikoverteilung. Dafür wurde ein ausgewogener Mix zwischen Industrie-, Privatkunden- und Rückversicherungsgeschäft eingeführt und die vertriebliche Orientierung auf chancenreiche Geschäftsfelder ausgerichtet.

2003 Aus dem HDI-Konzern ging 2003 die Talanx-Gruppe hervor, die zu Beginn des Jahrzehnts eine stärkere Internationalisierung antrieb. 2005 wurde die Gerling-Gruppe in den Konzern eingegliedert. In der Privat- und Firmenversicherung wurden die Marken HDI und HDI-Gerling im September 2012 unter der „neuen alten Marke“ HDI zusammengefasst. Im selben Jahr ging die Talanx AG erfolgreich an die Börse. Der Geschäftsbereich Industrieversicherung wird seit 2016 durch die HDI Global SE geführt.


Vorstand

Die Vorstände der HDI Global SE

 

Dr. Christian Hinsch, Vorsitz

geboren am 01.08.1955

Vorstandsvorsitzender der HDI Global SE sowie stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Talanx AG und des HDI V.a.G., Hannover.

Druckbares Bild (JPG, 1.4 MB)

Lebenslauf (PDF, 56 KB)

Dr. Joachim ten Eicken

geboren am 17.04.1964

Mitglied des Vorstands der HDI Global SE, zuständig für die Ressorts Sach, Technische Versicherung und Transport.

Druckbares Bild (JPG, 1.9 MB)

Lebenslauf (PDF, 58 KB)

Frank Harting

geboren am 19.05.1964

Mitglied des Vorstands der HDI Global SE, zuständig für das Geschäftsfeld Industrie, die Ressorts Luftfahrt und Unfall sowie die Bereiche Informationsmanagement und Organisation.

Druckbares Bild (JPG, 1.34 MB)

Lebenslauf (PDF, 59 KB)

Dr. Edgar Puls

geboren am 28.03.1973

Mitglied des Vorstands der HDI Global SE, zuständig für das Ressort Kraftfahrt und das Geschäftsfeld Europa.

Druckbares Bild (JPG, 873 KB)

Lebenslauf (PDF, 54 KB)

Dr. Stefan Sigulla

geboren am 26.08.1957

Mitglied des Vorstands der HDI Global SE, zuständig für das Geschäftsfeld Konzern und das Ressort Haftpflicht.

Druckbares Bild (JPG, 1.6 MB)

Lebenslauf (PDF, 63 KB)

Jens Wohlthat

geboren am 22.09.1957

Mitglied des Vorstands der HDI Global SE, zuständig für das Geschäftsfeld Global.

Druckbares Bild (JPG, 1.0 MB)

Lebenslauf (PDF, 59 KB)

Ulrich Wollschläger

geboren am 09.01.1955

Mitglied des Vorstands der HDI Global SE, zuständig für den Bereich Finanzen und Controlling.

Druckbares Bild (JPG, 2.12 MB)

Lebenslauf (PDF, 60 KB)