Ein Beispiel: Ein Versicherungsnehmer verursacht einen Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug. Kurz danach meldet er den Schaden telefonisch an HDI Global SE, nennt alle Angaben zum Unfallhergang und die Personendaten des Geschädigten. Anschließend ruft der HDI Schadenexperte den Geschädigten an, lässt sich Schadenhergang und Schadenausmaß erklären und kalkuliert bereits die Schadenhöhe.


Der Geschädigte bekommt die Schadenkosten schnell gutgeschrieben

Der Vorteil: Noch am Telefon bietet der Schadenexperte dem Geschädigten an, die Schadenkosten sofort zu überweisen. Der Unfallgegner stimmt dem Vorschlag zu. Es ist nicht selbstverständlich, dass ein Unfallschaden noch am gleichen Tag reguliert wird.


HDI baut Schadenservice weiter aus

Möglich wird dieser Kundenservice durch das Schaden-Tool „FAST“. Bei Bedarf werden noch Fotos vom Unfallort und weitere Angaben per Schadenservice-App übermittelt. Das verbessert die Kommunikation und verringert die Abwicklungskosten. „Alles dies sorgt für eine hohe Kundenzufriedenheit. Diesen Schadenservice werden wir weiter ausbauen“, sagt Michael Dietz, Leiter Aktivschaden Kraftfahrt in der HDI Niederlassung Düsseldorf.


Stand der Informationen: September 2018