Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofes ist eine Funktionsbeeinträchtigung der Schulter losgelöst von ihrer Auswirkung auf die Armfunktion zu ermitteln. Dies führt jedoch zu geringeren Leistungen für die Versicherten. Damit HDI Kunden diese Nachteile erspart bleiben, hat HDI die Versicherungsbedingungen angepasst und den Zusatz „Arm einschließlich Schulter“ in die Gliedertaxe eingefügt. Dies sichert den Versicherten grundsätzlich höhere Invaliditätsleistungen.
Möchten Sie mehr über die Leistungen und Vorteile der HDI Gruppen-Unfallversicherung erfahren? Oder haben Sie Fragen bspw. zu den weitreichenden Reha- und Assistance-Leistungen? Ihr Ansprechpartner in Ihrer HDI Niederlassung unterstützt Sie gerne.