Wie steht es um den Brandschutz nach der Erweiterung einer Produktionshalle oder eines Lagers? Entspricht der Versicherungsschutz dem veränderten betrieblichen Risiko? Und wie ist der aktuelle Stand bei der Umsetzung von Präventionsmaßnahmen an einer Fertigungsstätte? Das Tool GREEN von HDI Risk Consulting (HRC) gibt Auskunft über die Risikosituation an den einzelnen Standorten und unterstützt dabei, die Planung und Durchführung von Präventionsmaßnahmen aktiv zu begleiten.


Standortrisiken weltweit erfassen, bewerten und systematisch begrenzen

Der Einsatz von GREEN schafft weltweit ein Höchstmaß an Transparenz. Die Risiken werden systematisch an jedem Standort erfasst, bewertet und priorisiert. Dies erleichtert es, Maßnahmen zu steuern, die Risiken minimieren. Ein umfassendes Reporting hält den Nutzer stets auf dem aktuellen Stand, sobald Aktivitäten umgesetzt werden. Er kann diesen Prozess begleiten, kommentieren und sich direkt mit den verantwortlichen Risikoingenieuren von HRC austauschen.


Weitere Vorteile von GREEN

  • verschiedene Ansichten, Tabellen und Grafiken zur bedarfsgerechten Darstellung von Daten nutzen
  • Risikoinformationen standortübergreifend nach individuellen Kriterien wie Risikoqualität und Maßnahmen vergleichen
  • projektbezogene Dokumente direkt herunterlade
  • auf Checklisten und Risk Engineering Guidelines zugreifen

Nutzergruppen bedarfsgerecht festlegen

Unternehmen nutzen das webbasierte Tool zeit- und ortsunabhängig. Bei Bedarf lassen sich hierfür Nutzergruppen mit unterschiedlichen Berechtigungen festlegen. Datensicherheit hat dabei höchste Priorität. Denn GREEN basiert auf den Standards des Bundesamtes für Sicherheit und Informationstechnik (BSI).

Weitere Informationen finden Sie in unserem Highlightblatt.


Stand der Informationen: Dezember 2018